EINSATZ: MOTORRADUNFALL ASCHERPASS

Am Fronleichnamstag wurden wir in der Mittagszeit mittels stillem Alarm zu einem Verkehrsunfall auf den Ascherpass beordert. Laut Alarmmeldung der BAZ Neunkirchen soll es sich um einen verletzten Motorradfahrer handeln.
Da sich einige Kameraden nach dem traditionellen Umzug noch im Rüsthaus befanden konnte "Rüst Puchberg" binnen zwei Minuten zum Einsatzort ausrücken.

 

"Tank1" und "Kommando" folgten wenig später.
Am Einsatzort bot sich folgendes Bild - ein Motorradlenker verlor die Kontrolle über seine Maschine und stürzte in den Straßengraben, dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades an den Extremitäten zu.
Ein Rettungssanitäter unserer Feuerwehr übernahm die medizinische Basisversorgung welche mit der ebenfalls alarmierten Notärztin Dr. Pietsch fortgeführt wurde.
Die Aufgaben der FF Puchberg bestand darin gemeinsam mit der Exekutive den Verkehr zu regeln und die Unfallstelle abzusichern.
Der Unfalllenker wurde im Anschluss vom RTW des RK Pernitz ins KH Wr. Neustadt verbracht.
Das beschädigte Motorrad wurde von einer privaten Fitrma geborgen - der Einsatz endete nach rund einer Stunde.

Text und Foto: Sebastian Knotzer - einsatzdoku.at 

 

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg