EINSATZ 24/20 - SCHWERER VU MIT FAHRZEUGBRAND

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag auf der B26 bei Puchberg am Schneeberg gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einer Frontalkollision zwischen einem Motorrad und einem Pkw.

Unmittelbar nach dem Anprall ging das Motorrad in Flammen auf und stand in kürzester Zeit in Vollbrand. Der schwer verletzte Motorradlenker wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern betreut. Nach der intensivmedizinischen Versorgung durch den Notarzt des NAH C3 wurde er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Die alarmierte Feuerwehr Puchberg löschte das in Vollbrand stehende Motorrad, sicherte die Unfallstelle ab, führte nach polizeilichen Freigabe die Bergungsarbeiten durch und reinigte die Fahrbahn. Die Unfallursache wird von der Polizei ermittelt. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg