EINSATZ 62+63/18 - STURM FABIENNE

Am vergangenen Sonntag traf in den Nachtstunden das Sturmtief "Fabienne" Teile von Niederösterreich - Gott sei dank nicht mit der vorausgesagten Wucht. Während andere Feuerwehren im Bezirk schon die ganze Nacht über diverse Einsätze abarbeiteten, wurd dei FF Puchberg erst kurz nach sechs Uhr Früh zum ersten Mal alarmiert. Laut Anzeiger soll ein Baum auf eine leitung gestürzt sein.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt das es sich "nur" um eine Telekomleitung handelt, und somit keine Gefahr durch Elektrizität besteht. Mittels einem privaten Hubsteiger wurde der Baum im Anschluss von der Leitung entfernt.

Nur wenig später bekamen wir den nächsten Einsatzbefehl von der BAZ Neunkirchen. Diesmal warf der Wind einen Baum auf ein Carport.

Auch dieser wurde von uns beseitigt. In den Mittagsstunden schwächte der Wind ab und es gab keine weiteren Einsätze zu verzeichnen.

Text: S. Knotzer Foto: einsatzdoku.at (Symbol)

   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg