EINSATZ: UNWETTER ÜBER PUCHBERG

Am 2. Dezember zog ein Sturmtief über den Bezirk Neunkirchen, und somit auch über Puchberg. Das Tief brachte Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h mit sich. Im ganzen Bezirk standen rund 30 Feuerwehren im Dauereinsatz, so auch die FF Puchberg! 

Bereits kurz nach Mitternacht wurden wir von der BAZ Neunkirchen zu einem Felssturz auf die B26 alarmiert, diesen Einsatz konnten wir mit zwei Fahrzeugen innerhalb einer Stunde abarbeiten. 

Am Vormittag schlugen die Pager erneut an, im Ortszentrum deckte der Sturm bei einem Haus das Blechdach ab, welches dann auf die Hauptstrasse zu stürzen drohte. Wir rissen die stark beschädigten Teile ab und sicherten das Dach provesorisch.

Noch während wir mit den Arbeiten beschäftigt waren wurden wir zu einem weiteren Einsatz gerufen, laut Alarmmeldung soll auch hier ein Dach abgedeckt worden sein. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter SB Knotzer, stellte sich jedoch heraus das keine Intervention der Feuerwehr notwendig ist. 

Foto und Text: S. Knotzer - einsatzdoku.at 

 

 

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg