EINSATZ: VIEL ARBEIT AM WOCHENENDE

Am vergangenen Wochenende gab es leider kein entspannen für die Puchberger Florianis,  die FF Puchberg wurde von Freitagabend bis Sonntagabend zu insgesamt drei Einsätzen gerufen!

Am Freitag Abend schlug zum ersten Mal der Pager an, wir wurden zu einem Wassergebrechen in ein Einfamilienhaus gerufen, auf Grund eines Rohrbruches stand dort der Keller unter Wasser. Nach rund einer Stunde konnten wir diesen Einsatz beenden.

Am Sonntag Nachmittag wurden wir abermals alarmiert - ein PKW touchierte mit der Ölwanne die Zahnradbahnübersetzung und verlor eine kleinere Menge Betriebsmittel. Diese wurden von uns gebunden und im Anschluss die Strasse gereinigt, auch dieser Einsatz war nach rund 45 Minuten beendet.

Am Sonntagabend gingen gegen 21:30 Uhr mehrere Notrufe in der BAZ Neunkirchen ein, in diesen wurde gemeldet das eine beliebte Puchberger Gaststätte in Flammen steht. Der Disponent alarmierte daraufhin sechs Feuerwehren zum Brandeinsatz der Alarmstufe 3. Bei der Erkundung durch OBI Michael Riegler konnte - Gott sei Dank - auch hier rasch Entwarnung gegeben werden, es stand nicht - wie Anfangsvermutet die Gaststätte in Flammen, sondern es brannte "nur" ein Abfallhaufen. Der Feuerschein ließ jedoch schlimmeres vermuten. Mittels HD Rohr wurde der Haufen abgelöscht und nach 1,5 Stunden rückten wir wieder ein.

Text: Sebastian Knotzer

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg